Inga Grasnick

Seit Jahrzehnten kenne ich das Wendland. Besuchte immer wieder Kinder und Enkel und begleitete Castortransporte. Mit 70 Jahren verließ ich mein kleines Haus in Berlin und kaufte eine große alte Villa im Wendland. “Pensionärin” mit Pension, das war mein Traum.

Nun habe ich meinen Traum erfüllt und bewirte meine Gäste liebevoll, bereite ein individuelles Frühstück. Habe ein Haus voller Kunst, jedes Zimmer anders gestaltet.

Während der Kulturellen Landpartie tobt hier das Leben! Ansonsten ist es ruhig und beschaulich. Von hier aus können Sie die Künstler im Südkreis des Wendlands gut erreichen. Gerne gebe ich Ihnen Tipps.