ART Richter

Fotokunst, -objekte und andere Illusionen

Ich bin nicht mit dem ersten Castor (1995) ins Wendland gekommen. Eher mit den ersten Wölfen 2011.

Ich lebe im Wald mit 30 Eichen, 80 Tannen und Lulu, dem Dackel. Felder rundum, Stille ohne Ende, kein Mensch weit und breit.

Außer an 12 Tagen im Mai. Wenn die Kulturelle Landpartie stattfindet, geniessen unzählige Besucher meinen märchenhaften “Bilderwald”.
Den Rest des Jahres über sind meine Werke auf vielen Ausstellungen und in der Galerie EigenArt zu sehen. Die Galerie ist meine 2-stöckige “Hütte”. Das Besondere: Sie können sich sofort vorstellen, ob das Bild auch in Ihr Schlafzimmer oder Wohnzimmer passt. Aber auch im Garten hängen einige Exponate das ganze Jahr über neben Naturinstallationen …

Kommen Sie einfach vorbei und entdecken Sie meine Welt. Sie werden mit neuen Ideen nach Hause gehen und vielleicht auch mit einem neuen Bild.